Weinprobe mit Kai Schätzel im K / 84

Donnerstag, 10.12.2015

Letzte Woche waren wir wieder im K / 84 – aber diesmal nicht nur wegen des guten Essens sondern auch wegen den leckeren Weinen vom Weingut Schätzel. Dabei war auch der Besitzer Kai Schätzel, den ich vorher bei Twitter unter „Gummistiefel & Smoking“ gefunden hatte – was ihn natürlich schon sehr sympathisch gemacht hat. Das Weingut steht für 2016 mit drei Trauben in Rot im Gault Millau. Kai formuliert seinen Job nicht nur am Donnerstag sondern auch im WWW als Traumberuf mit verschiedenen Facetten: Tagsüber arbeitet er mit Gummistiefeln im Weinberg und abends präsentiert er sein Werk in den Städten dieser Welt im Smoking.

IMG_6294Nach dem wir, natürlich 10 Minuten zu früh, unseren Platz im Restaurant von Pascha gefunden haben, waren wir genau richtig um die letzten Vorbereitungen beobachten zu können. Die Mehrheit der Gäste waren eher chic angezogen, deutlich älter als wir, dennoch saßen wir an einem Tisch mit anderen Mittzwanzigern, einem Hobbyfotographen, einer Jurastudentin und einem Architekturstudenten. Sehr sympathische coole Leute – bester Tisch eben! Es wurden in vier Flights vier Weine von Kai Schätzel und vier Leckereien vom K / 84 serviert. Kai beschrieb vorher, dass man seine Weine als Getränk verzehren könne, da der Alkoholgehalt nur um 11 Vol-% läge.

IMG_6304

Seine Weine seien vor allem „unfruchtbar“ (wortwörtlich) und steinig. Eigentlich wäre dies gar nicht mein Fall – aber ich wurde absolut vom Gegenteil überzeugt. Der erste Wein war ein Silvana 2015 – dieser wurde als „Lebewein“ beschrieben, er sei ein einfacher Trinkspaß mit grasigem und kräutigem Geschmack. Dazu servierte Pascha Jakobsmuschel und Fenchel mit weißer Schokolade und Beurre Blanc. Die Geschmäcker harmonierten perfekt mit dem Wein zusammen. Danach folgte ein Reinschiefer Nierstein Riesling von 2013. Kai sagte zu dem Wein folgendes: „Der Wein zeigt wie wir sind.“

IMG_6295

Dazu gab es eine gebackene Praline von Garnele, Zitronengras, Chili und Kokosnuss. Der vorletzte Wein war ein Kabinett Nierstein Riesling auch von 2013. Dieser war sehr mild, jedoch mit Abstand der mit der meisten Säure, dies kommt wohl aus der Bitterkeit der Traubenschale. Dieser Wein macht Kai „sau viel Spaß“. Er kündigte an dieser Stelle an, dass er diesen Wein noch „in richtig großartig“ dabei habe und kündigte dabei seinen „crazy shit“ an. Serviert wurde zum Kabinett eine Tortilla mit Blutwurst und Foie Gras und Apfel-Zwiebelchutney. Eine perfekte Kombi! Zuletzt gab es zum Cecina de Leon den Reinrot 2013. Er ist ein Spätburgunder den man am besten kalt genießen kann. Für Kai ist es ein „lustiger Wein“.

IMG_6301

Den Abend haben wir zusätzlich mit einem Glas Nierstein Riesling „Haustrunk“ aus der Magnum von 2013 (10,- das Glas) und einem Glas Nierstein Pettienthal Spätlsese aus der Magnum (15,- das Glas) abgerundet. Dazu gab es dann noch das Rindertartar auf Reibekuchen und eine große Portion der Tortilla mit Blutwurst und Foi Gras.

IMG_6293

Kai Schätzel ist ein absolut lustiger Vogel mit guten Sprüchen und tollem Humor. Er verdeutlicht das er das was er tut, absolut liebt und ihm Spaß macht. Die Weintrauben die direkt am Rhein im Niersteiner Rotem Hang wachsen unterstreichen den Geschmack aus der Flasche.
Das Drumherum was von Pascha und seiner Crew geleistet wurde machte den Abend perfekt. Die Kombination aus den Weinen und dem Essen (das ich teilweise das erste Mal in meinem Leben probiert habe) waren aufeinander abgestimmt und spannend!

Ich würde mich freue wenn es in Zukunft viele solcher Events in Bonn geben würde.

IMG_6311

IMG_6316

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.