Veggie | Erdbeeren | Joghurt | Gänseblümchen

Während der Erdbeersaison muss es immer wieder auch Erdbeerekuchen geben. Ohne geht einfach nicht. Heute habe ich für dich einen glutunfreien Mandelkuchen mit einer Zuckeralternative. Statt mit herkömmlichen Mehl ist der Teig aus Mandeln und Haferflocken gemacht. Das Topping ist leicht und mit den Erdbeeren und den Gäseblümchen schmeckt er ganz wunderbar. Klassische Gartenküche eben.

Du brauchst für den Teig

  • 100g Mandeln
  • 100g Mandelmehl
  • 5 Eiweiß
  • 5 Eigelb
  • 60g Haferflockenmehl
  • 120g Birkenzucker
  • Mark zweier Vanilleschoten
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 100g Zartbitterschokolade

Eier trennen und das Eiweiß aufschlagen. Zucker, Vanillemark, Eigelb, Mandeln, Backpulver und Mehle dazugeben und unterheben. Zartbitterschokolade raspeln und am Ende unter den teig rühren.

Den Teig bei Umluft 200 Rad 35 bis 40 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Du brauchst du das Topping

  • 250g griechischen Joghurt
  • 200g Sahne
  • 250g Erdbeeren
  • Limettenschale
  • eine Handvoll Gänseblümchen
  • 2 EL Birkenzucker mit Vanille

Joghurt und Sahne miteinander vermengen und Zucker darunter rühren.

Erdbeeren gut waschen und vierteln. Limettenschalen in feine Streifen schneiden.

Wenn der Kuchen nach dem Backen abgekühlt ist, das Topping darauf verteilen. Erdbeeren, Gänseblümchen und Limettenschalen auf das Topping legen.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.