Veggie | Aubergine | Grünkohl | Granatapfel

Grünkohl hat Saison von Dezember bis März – ein klassisches Wintergemüse eben. Kombiniert mit ein paar leckeren, frischen Zutaten ist Grünkohl ein richtiger Hit und kann mehr als nur den Grünkohleintopf mit Würstchen. Findet ihr nicht auch? Jetzt habe ich ein tolles Rezept für euch mit vielen frischen und gesunden Zutaten. Einfach so lecker! Das Rezept ist für 4 Personen.

Ihr benötigt folgende Zutaten

  • 1 Aubergine
  • 5 EL Granatapfelkerne
  • 1/2 Gurke
  • 1 Petersilienwurzel
  • Salz & Pfeffer
  • Olivenöl
  • ein paar Zweige Thymian
  • 200g Griechischer Joghurt
  • 100g Quark
  • Olivenöl
  • grobes Meersalz
  • 200g Grünkohl
  • 1 Petersilienwurzel

Die Aubergine und Petersilienwurzel gut waschen und die Aubergine längs in dünne Scheiben schneiden. Die Petersilie einfach in quer, also normal, in Scheiben schneiden. Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Scheiben auf ein Backblech legen mit etwas Meersalz, Olivenöl und den Thymianzweigen belegen und 20 Minuten im Ofen garen lassen.

Den Grünkohl gut waschen und die Blätter von den Stängeln zupfen. Ca. 10 Minuten in leicht kochendem Wasser garen lassen. Danach das Wasser abgießen und den Grünkohl vorsichtig auf den Auberginenscheiben verteilen.

Für den Dip mischt ihr den Joghurt mit dem Quark und den Gewürzen (Salz und Pfeffer). Die Gurke gut schälen, halbieren und mit einem Löffel die Kerne entfernen. Dann diese in kleine Stücke schneiden oder raspeln und unter das Joghurt-Quark-Gemisch heben. Noch mal kurz beiseite stellen.

Den Dip auf den Grünkohl-Auberginen-Scheiben träufeln und mit Granatapfelkernen verzieren.

Lasst es euch schmecken.

English version

Kale is in season from December to March – a classic winter vegetable. Combined with some delicious, fresh ingredients, kale is a real hit and can do more than just the kale stew with sausages. Don’t you think so too? Now I have a great recipe for you with lots of fresh and healthy ingredients. Just so delicious! The recipe is for 4 people.

You need the following ingredients

1 eggplant
5 tbsp pomegranate seeds
1/2 cucumber
1 parsley root
Salt pepper
olive oil
a few sprigs of thyme
200g Greek yogurt
100g quark
olive oil
coarse sea salt
200g kale
1 parsley root 

Wash the aubergine and the parsley root well and cut lengthways into thin slices. Preheat the oven to 180 degrees top and bottom heat. Place the slices on a baking sheet with a little sea salt, olive oil and the sprigs of thyme and leave to cook in the oven for 20 minutes.

Wash the kale well and pluck the leaves from the stems. Let simmer in gently boiling water for about 10 minutes. Then pour off the water and carefully distribute the kale on the aubergine slices.

For the dip you mix the yogurt with the quark and the spices (salt and pepper). Peel the cucumber well, cut in half and remove the seeds with a spoon. Then cut or grate these into small pieces and fold them into the yogurt-quark mixture. Put it aside for a moment.

Drizzle the dip onto the kale and aubergine slices and decorate with pomegranate seeds.

Enjoy the meal.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.