Vegan | Chickenwings | Kartoffel Wedges

So, es gab eine kleine Blogpause, aber jetzt bin ich wieder zurück und versuche wieder mehr Zeit zum bloggen einzuplanen. Die letzten Wochen waren ziemlich stressig, wobei ich mir den meisten Stress selber gemacht habe. Ob in der Praxis oder zuhause, ich wollte einfach den tristen November nutzen um viel zu arbeiten, habe die Rechnung aber ohne meinen Körper gemacht, der mir das dann vor zwei Wochen mit einem Hörsturz gedankt hat. Jetzt versuche ich mich wieder mehr zu entspannen und nach der Arbeit oder am Wochenende nicht zu viel zu machen oder die Zeit auch wieder zum Kochen zu nutzen, denn auch das blieb völlig auf der Strecke. Und weniger Text ist mehr, deshalb gehen wir direkt über zum nächsten Rezept: Hausgemachte, vegane Chickenwings mit Kartoffel Wegdes und Guacamole. Das Rezept ist für zwei Personen.

Ihr benötigt folgen Zutaten für die Wedges

  • 250g Drillinge
  • 4 Thymianzweige
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

Ofen auf 200 Grad vorheizen. Die Drillinge waschen und vierteln. Dies auf einem Backblech mit Backpapier verteilen, mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Für 15 bis 20 Minuten, bis diese eine goldene Farbe bekommen haben, im Ofen garen lassen.

Ihr benötigt folgende Zutaten für die Guacamole

  • 1 Avocado
  • Saft 1ner Limette
  • Salz & Peffer
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Tomate
  • 1/2 Tl Chiliflocken

Die Avocado schälen und den Kern entfernen. Mit einer Gabel zerkleinern. Mit Limettensaft, Salz, Pfeffer, Chiliflocken, Olivenöl würzen. Eine Tomate in kleine, feine Stücke schneiden und unter rühren. Kurz beiseite stellen, damit die Guacamole schön durchziehen kann.

Ihr benötigt folgende Zutaten für die veganen Chicken Wings

  • 1/2 Blumenkohl
  • 3 EL Panko
  • 3 EL Mehl
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 TL Chiliflocken
  • 1 TL Hähnchengewürz von Just Spices
  • Rapsöl
  • Salz & Pfeffer

Den Stiel des Blumenkohles entfernen und die Blumenkohlrösschen ein paar Minuten im Wasserbad köcheln lassen. Parallel die Panade vorbereiten: In einer Schüssel Panko, Mehl, Sojasauce, Chiliflocken und  Gewürz eurer Wahl (hier Hähnchengewürz von Just Spices) gut miteinander vermengen, wahlweise kann noch etwas Mehl hinzugegeben werden. Den Boden eines Topfes mit Rapsöl bedecken und diese vorsichtig erwärmen. Die Blumenkohlrässuchen erst in die Panade, dann in Mehl tunken und vorsichtig frittieren.

Alle Komponenten auf einem Teller zusammenfügen und es sich schmecken lassen!

English Version
So, there was a little blog break, but now I'm back and I'm trying to plan more time for blogging again. The last few weeks have been pretty stressful, with most of the stress being caused by myself. Whether in the practice or at home, I just wanted to use the dreary November to work a lot, but did the math without my body, which then thanked me for it two weeks ago with a sudden hearing loss. Now I try to relax more and not do too much after work or on the weekend or use the time to cook again, because that also fell by the wayside. And less text is more, so let's go straight to the next recipe: Homemade, vegan chicken wings with potato Wegdes and guacamole. The recipe is for two people.

You will need the following ingredients for the wedges

250g triplets
4 sprigs of thyme
olive oil
Salt pepper
Preheat oven to 200 degrees. Wash and quarter the triplets. Spread this on a baking sheet lined with baking paper, season with salt, pepper and thyme and drizzle with a little olive oil. Cook in the oven for 15 to 20 minutes, untilthey have turned golden.

You need the following ingredients for the guacamole

1 avocado
Juice of 1 lime
Salt & pepper
1 teaspoon olive oil
1 tomato
1/2 teaspoon chilli flakes
Peel the avocado and remove the stone. Chop with a fork. Season with lime juice, salt, pepper, chilli flakes and olive oil. Cut a tomato into small, fine pieces and stir in. Set aside briefly so that the guacamole can permeate nicely.

You need the following ingredients for the vegan chicken wings

1/2 cauliflower
3 tbsp panko
3 tbsp flour
2 tbsp soy sauce
1 teaspoon chilli flakes
1 teaspoon chicken seasoning from Just Spices
Rapeseed oil
Salt pepper
Remove the stalk from the cauliflower and let the cauliflower florets simmer in a water bath for a few minutes. At the same time, prepare the breading: In a bowl, mix the panko, flour, soy sauce, chilli flakes and the spice of your choice (here chicken spice from Just Spices) together, optionally adding a little flour. Cover the bottom of a saucepan with rapeseed oil and heat it carefully. First dip the cauliflower in the breading, then dip in flour and carefully deep-fry.

Put all the components together on a plate and enjoy!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.