Tomatensugo

Dieses Jahr gab es so viele Tomaten aus dem Garten und wöchentlich kann ich zahlreiche ernten. Ich koche daraus gerne einen Basic-Tomatensugo. Nicht viel schnick-schnack sondern reiner und natürlicher Geschmack. Es braucht nicht viel um einen guten Sugo zu kochen. Bestimmt habe ich das Rezept schon mal mit euch geteilt, damals habe ich aber häufig noch Speck genutzt um Geschmack rein zu bekommen. Aber vegan geht es auch und schmeckt so wunderbar lecker.

Ihr benötigt folgende Zutaten

  • 500g Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • 4 EL Tomatenmark
  • Basilikum
  • Salz & Pfeffer
  • euer-favorite-veganer Rotwein
  • Bund frischen Basilikum

Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch klein würfeln. In einer Pfanne mit einem guten Schuss Olivenöl die Zwiebeln und den Knoblauch andünsten, bis der Knoblauch gold braun ist, die Tomaten dann hinzugeben und mit Rotwein ablöschen. Den Rotwein reduzieren und die Tomaten einkochen lassen. Das Tomatenmark hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Basilikum klein zerschneiden, aber nicht hacken, da die Blätter noch etwas “größer” bleiben dürfen. Unter den Sugo rühren. Noch etwas einkochen lassen.

Guten Appetit!

English Version

This year there were so many tomatoes from the garden and I can harvest a lot every week. I like to cook a basic tomato sauce out of it. Not a lot of frills but pure and natural taste. It doesn’t take much to cook a good sauce. I’ve probably shared the recipe with you before, but back then I often used bacon to get some flavor. But it’s also vegan and tastes so wonderfully delicious.

You need the following ingredients

500g tomatoes
1 onion
2 cloves of garlic
olive oil
4 tbsp tomato paste
basil
Salt pepper
your favorite vegan red wine
Bunch of fresh basil

Chop tomatoes, onions and garlic into small cubes. Sauté the onions and garlic in a pan with a good dash of olive oil until the garlic is golden brown, then add the tomatoes and deglaze with red wine. Reduce the red wine and reduce the tomatoes. Add the tomato paste. Season with salt and pepper. Cut the basil into small pieces, but do not chop, as the leaves can remain a little “larger”. Stir in the sauce. Let it boil down a little.

Good Appetite!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.