Tarte aux pommes

Ihr benötigt folgende Lebensmittel MG_1839

für den Teig
• 250 g Weizenmehl
• 1 Ei
• 75 g Zucker
• 150 g Butter
• 1 Prise Salz

Butter in einem Topf zum schmelzen bringen und mit den anderen Zutaten in einer Rührschüssel zu einem Teig kneten. Diese in Frischhaltefolie wickeln und für 1 bis 1 1/2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Eine im Durchmesser 32 cm runde Form mit Butter einfetten. Den Teig mit den Händen in der Form verteilen und an den Rändern hochdrücken. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

für den Belag
• 4 große, saftige Äpfel
• 2 Eier
• 50 g Zucker
• 1 Vanilleschote
• 200 ml Sahne

Äpfel schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Äpfel in dünne Scheiben schneiden und in den Boden legen, sodass der Boden nicht mehr zu sehen ist. Den Kuchen nun für 30 Minuten im Ofen bei 180 Grad backen. Währenddessen die Vanilleschote halbieren und mit der Messerspitze das Mark entfernen und in eine Rührschüssel geben. Nun das Zucker, Sahne und die 2 Eier hinzugeben und gut miteinander verrühren.
Nach 30 Minuten die Sahne mit den verrührten Zutaten vorsichtig über den Kuchen gießen und für weitere 15 bis 20 Minuten backen. Der Kuchen ist fertig, wenn die Sahne fest geworden ist.

Bon appétit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.