Pfannkuchen ohne Zucker

In vielen Lebensmitteln steckt unfassbar viel Zucker. Ich werde noch mal einen einzelnen Blogbeitrag zu meinem Verständnis von gesunder Ernährung machen. Ich versuche, seit dem ich mit dem Thema intensiv auseinandersetze, viel weniger Zucker zu konsumieren. Während meines Arbeitsalltages fällt mir das aber enorm schwer, Patienten bieten mir ständig Kekse an und ich kann dann echt schwer nein sagen – ich mag Kekse ungemein gerne… Zuhause aber dann, versuche ich wenig bis gar keinen Zucker zu essen. Hier sind dann auch die Pfannkuchen ohne Zucker entstanden.

SAM_0961 Kopie

Ihr benötigt folgende Lebensmittel

  • 150g Mehl
  • 3 Eier
  • 400ml Hafermilch (ohne Zuckerzusatz)
  • 1 Apfel
  • 1 Banane
  • Speiseöl

Mehl, Eier und Hafermilch zu einem Teig verarbeiten. In einer Pfanne mit etwas Speiseöl die Pfannkuchen ausbacken lassen. Je nach Wunsch und so habe ich es auch gemacht, habe ich einen Apfel und eine Banane in Scheiben geschnitten und diese beim Ausbacken in den Teig gedrückt. So haben die Pfannkuchen eine natürliche Süße.

Süßen Hunger!

SAM_0965 Kopie

English Version

Many foods contain an incredible amount of sugar. I’m going to make a single blog post about my understanding of healthy eating. I have been trying to consume much less sugar since I started to deal with the subject intensely. During my day-to-day work it is extremely difficult for me, patients constantly offer me biscuits and it is really hard for me to say no – I really like biscuits … But at home, I try to eat little or no sugar. This is where the pancakes without sugar were made.

You need the following foods

150g flour
3 eggs
400ml oat milk (without added sugar)
1 apple
1 banana
cooking oil

Process the flour, eggs and oat milk into a dough. Bake the pancakes in a pan with a little cooking oil. Depending on what I wanted and how I did it, I cut an apple and a banana into slices and pressed them into the dough when baking. So the pancakes have a natural sweetness.

Sweet hunger!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.