Kohlrabipesto

Das Gemüse und die Früchte im Garten wachsen und wachsen. Ein paar Kohlrabipflanzen sind stärker als andere. Die kleinen zierlichen Pflanzen wollte ich jetzt nicht einfach “aussortieren” und stattdessen gab es aus deren Blättern einfach ein Pesto zum Abendessen. Das ist ziemlich easy und schmeckt wunderbar frisch.

Ihr benötigt folgende Lebensmittel

  • 2 Hände voll frische Kohlrabiblätter
  • 150ml Olivenöl oder Öl eurer Wahl
  • Prise Salz & Pfeffer
  • Pasta eurer Wahl (zubereitet nach Beschreibung)
  • Mandelblättchen
  • ein paar Cherrytomaten

Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen und die Tomaten auf ein Backblech legen und erwärmen, bis die Haut etwas aufplatzt. Die Tomaten dienen am Ende als Topping. Die Kohlrabiblätter gut waschen und im Standmixer mit Olivenöl, Salz und Pfeffer mixen bis die Blätter zerkleinert sind und eine sämige Konsistenz erreicht ist. Pasta nach Beschreibung auf der Packung zubereiten, frische geht natürlich auch. Ein Rezept für Pastateig findet ihr hier.

Am Ende das Pesto unter die Pasta mischen, ein paar Mandelblätchen und die Tomaten als Topping. Lasst es euch schmecken!

English Version

The vegetables and fruits grow and grow in the garden. A few kohlrabi plants are stronger than others. Now I didn’t want to “sort out” the small, delicate plants and instead they simply gave them a pesto for dinner. It’s pretty easy and tastes wonderfully fresh.

You need the following foods

2 hands full of fresh kohlrabi leaves
150ml olive oil or oil of your choice
Pinch of salt & pepper
Pasta of your choice (prepared according to description)
Flaked almonds
a couple of cherry tomatoes

Preheat the oven to 200 ° C and place the tomatoes on a baking sheet and heat until the skin pops open a little. In the end, you can  serve them as a topping. Wash the kohlrabi leaves well and mix in a blender with olive oil, salt and pepper until the leaves are crushed and a creamy consistency is achieved. Prepare pasta according to the description on the package, fresh is of course also possible. You can find a recipe for pasta here on my blog. 

At the end mix the pesto with the pasta, a few almond leaves and the tomatoes as a topping. Enjoy the meal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.