Ischia – eine paradiesische Insel

Ischia ist immer eine Reise wert. Ich habe schon ein paar Artikel über diese wunderschöne Insel geschrieben. Vielleicht seit ihr mit eurer Urlaubsplanung für dieses Jahr noch nicht durch und plant doch noch eine Reise nach Italien – ich hoffe das es dieses Jahr, trotz Corona irgendwie möglich ist.

IMG_5815

Nach unserer dreitägigen Wanderung am Wilden Kaiser haben wir noch ein paar Tage auf Ischia hinterher geschoben. Wie ihr vielleicht schon wisst, fliege ich ungern, eigentlich gar nicht mehr. Ich fahre am liebsten Auto, umweltfreundlicher und man sieht noch etwas vom Land. Wir waren diesmal zu viert unterwegs, von Going nach Neapel mit einem Zwischenstopp in Mailand.

IMG_5653

Von Neapel könnt ihr einfach die Autofähre nehmen, wenn ihr geflogen seid, dann gibt es auch schnellere Personenfähren. Die Überfahrt dauert knapp eine Stunde. Angekommen auf der Insel, übermannt mich dieses Heimatgefühl, denn ich war das erste Mal auf der Insel da war ich drei Jahre alt, seit dem komme ich immer wieder zurück. Auch wenn mir alles so bekannt vor kommt, der Duft, die Häuser, die Straßen, die Küste – es ist jedes Mal toll.

IMG_5994 2

Ich liebe Italien, ich liebe das italienische Essen, einen kalten Aperol Spritz mit Blick auf das Meer, eine Bootstour um die Insel, die heißen Thermalquellen, die Sonne, das Rauschen des Meeres. Das gibt mir einfach so viel – und am liebsten genieße ich das auf Ischia. Ischia war früher überrannt von Deutschen über 60. Mittlerweile tauchen hier immer mehr junge, italienische Familien auf, die aus der Großstadt Neapel auf die Insel fliehen um das grüne Paradies zu genießen.

IMG_6028 2

Am liebsten genieße ich das mit meinen Lieblingsmenschen, diesmal waren wir zu neunt da. Jeden Abend köstlicher Wein, leckeres italienisches Essen – das macht für mich einen perfekten Urlaub aus, egal wie das Wetter ist, aber das war natürlich auch super. Die Insel ist vielseitig, von ganz ruhigen und abgelegenen Plätzen bis hin zu kleinen gefüllten Gassen mit vielen schönen Läden. Die Insel hat für jeden etwas. Auf meiner Bucketlist für Ischia standen drei Sachen: Mit meinen Lieblingsmenschen eine super Zeit haben, immer in der Nähe von Aperol Spritz und Wein, mit dem Motorboot um die Insel fahren, Musik hören und frei sein und zuletzt in einem besonderen Restaurant essen gehen. Zwei der drei Dinge wurden erfüllt, zum Restaurant geht es beim nächsten Mal.

IMG_5667

Ich liebe diese Insel, ich verbinde viele schöne Erinnerungen damit. Ich wette, ihr habt auch so einen Lieblingsplatz, irgendwo auf dieser Welt und vielleicht habt ihr ja mal Lust meinen Lieblingsplatz zu Besuchen. Wir sehen uns auf der Insel!

IMG_5817

Meine Tipps für Ischia

Schlafen

Essen

Wein

  • Wine bar Pietratrocia in Forio

Therme

English Version

Ischia is always worth a visit. I’ve already written a few articles about this beautiful island. Perhaps you are not yet through with your holiday planning for this year and are still planning a trip to Italy – I hope that it is somehow possible this year, despite Corona.

After our three-day hike on the Wilder Kaiser, we pushed a few days behind on Ischia. As you may already know, I hate to fly, actually not anymore. I prefer to drive a car, more environmentally friendly and you can still see something from the country. There were four of us this time, from Going to Naples with a stopover in Milan.

From Naples you can simply take the car ferry if you have flown, there are also faster passenger ferries. The crossing takes just under an hour. Arrived on the island, this feeling of home overwhelmed me, because I was on the island for the first time since I was three years old, since then I have come back again and again. Even if everything seems so familiar to me, the smell, the houses, the streets, the coast – it’s always great.

I love Italy, I love Italian food, a cold Aperol Spritz with a view of the sea, a boat tour around the island, the hot thermal springs, the sun, the sound of the sea. It just gives me so much – and I love to enjoy it on Ischia. Ischia was once overrun by Germans over 60. Meanwhile, more and more young Italian families are appearing here, who are fleeing from the city of Naples to the island to enjoy the green paradise.

I prefer to enjoy it with my favorite people, this time there were nine of us. Delicious wine every evening, delicious Italian food – that makes a perfect vacation for me, no matter what the weather is like, but of course that was great too. The island is diverse, from very quiet and remote places to small, filled alleys with many beautiful shops. The island has something for everyone. There were three things on my bucket list for Ischia: having a great time with my favorite people, always close to Aperol Spritz and wine, driving around the island in a motorboat, listening to music and being free and finally having dinner in a special restaurant. Two of the three things were fulfilled, the next time we go to the restaurant.

I love this island, I associate it with many wonderful memories. I bet you also have a favorite place somewhere in the world and maybe you would like to visit my favorite place. See you on the island!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.