Garten im September

Der August ist rum und der Spätsommer beginnt. Es geht mit großen Schritten auf den Herbst zu und uns wird es bestimmt noch schneller vor kommen. Aber die Gartenarbeit steht nicht still, es geht immer weiter. Denkt auch daran, eure Ernte für den Winter zu konservieren – es gibt nichts Besseres als eingekochtes Obst und Gemüse, dass man auch noch im Winter essen kann. Ich habe bereits Traubengelee, Rosengelee und Tomatensugo gekocht. Ich freue mich schon darauf, die Deckel aufzudrehen und den Geruch des Sommers in der Nase und den Geschmack des Sommers auf dem Teller  zu haben. 

Zusammenfassung aus dem August 

Es stand wieder der Winter im Vordergrund:

Aufgaben im September

Jetzt kann noch mal so richtig viel geerntet werden. Jetzt müsst ihr wirklich an den Winter und eure Winter-Ernte denken. Was wollt ihr im Winter essen? Das muss nun gepflanzt werden. Beete müssen ggf. neu befüllt werden, auch kann schon an das kommende Erntejahr gedacht werden. Sammelt die Samen der Früchte und Gemüse, die euch gut geschmeckt haben. Diese könnt ihr nächstes Jahr noch mal nutzen, dann müsst ihr keine neuen Samen oder Pflanzen kaufen.

Aussaat ins Freiland

Radieschen / Winterspinat / Feldsalat / Wintersalat / Grünkohl / Winterkohlsorten

Ernte

Tomaten / Einlegegurken / Gurken / Aubergine / Zucchini / Stangenbohnen / Rote Beete / Brokkoli / Rosenkohl / Weißkohl / Wirsing / Möhren / Blumenkohl / Sellerie / Endivien / Lauch / Salat / Zwiebeln Spätkartoffeln / Radieschen / Spinat / Mangold / Zuckermais

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.