Frühstücksbowl mit Kompott

Vitamine, Vitamine, Vitamine – sind immer wichtig. Gerade jetzt. Zum Frühstück gab es in den letzten Tagen wieder vermehrt fruchtige Frühstückbowls – jetzt habe ich ja auch Zeit dafür. Meine heutige Bowl kommt mit einem Rhabarber-Apfel-Kompott daher. Ich liebe Rhabarber sehr.

Ihr benötigt folgende Zutaten pro Bowl

  • 3 EL Haferflocken
  • 2 Stangen Rhabarber
  • 3 Äpfel
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 5 Erdbeeren
  • halbes Glas Wasser
  • 150ml Milch
  • ca. 6-8 Mandeln

Zuerst stellt ihr den Kompott her. Davor schält ihr sowohl den Rhabarber als auch die Äpfel und schneidet diese in kleine Stücke. In einem Topf erwärmt ihr bitte das Wasser und den Zitronensaft, darin den Rhabarber und die geschnittenen Äpfel und köchelt diese ca. 15 Minuten bei schwacher Hitze. Nach dem Köcheln könnt ihr die Menge entweder pürieren oder mit einem Stößel zerstampfen. Ich mag das Letztere mehr, ist aber ganz individuell. Stellt das Kompott ein paar Stunden zum Abkühlen in den Kühlschrank.

Für das Frühstück, füllt ihr Haferflocken und Milch in eine Schüssel. Schneidet die Erdbeeren klein, das Gleiche macht ihr mit den Mandeln. Gebt, je nach Wunsch, ein paar EL Kompott dazu.

Lasst es euch schmecken.

English Version

Vitamins, vitamins, vitamins – are always important. Just now. For breakfast there have been more and more fruity breakfast bowls in the last few days – now I have time for that too. Today’s bowl comes with a rhubarb and apple compote. I love rhubarb very much. You need the following ingredients per bowl

  • 3 tbsp oatmeal
  • 2 sticks of rhubarb
  • 3 apples
  • Juice 1/2 lemon
  • 5 strawberries
  • half a glass of water
  • 150ml milk
  • about 6-8 almonds

First you make the compote. Before that, you peel both the rhubarb and the apples and cut them into small pieces. In a saucepan, please heat the water and the lemon juice, in it the rhubarb and the cut apples, and simmer them for about 15 minutes over low heat. After simmering, you can either puree the amount or pound it with a pestle. I like the latter more, but I am very individual. Put the compote in the fridge to cool for a few hours. For breakfast, put oatmeal and milk in a bowl. Cut the strawberries into small pieces, do the same with the almonds. Add a few tablespoons of compote, as desired. Enjoy the meal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.