Frittierte Blüten

Jeder der schon mal in Italien war hat schonmal frittierte Zucchiniblüten gegessen und wenn ihr das noch nicht gemacht habt: Macht es wenn ihr das nächste Mal in Italien seid. Unser Italienurlaub fällt dieses Jahr aus (außer es passiert noch ein Wunder, was Covid-19 angeht) und deshalb haben wir dieses durchaus leckere Essen einfach zuhause gemacht. Es gab aber nicht nur frittierte Zucchiniblüten….

Ihr benötigt folgende Zutaten

  • insgesamt 12 bis 15 Blüten (Zucchini- oder Kürbisblüten, Kapuzinerkresse)
  • 120g Mehl
  • Salz & Pfeffer
  • 100ml Weißwein
  • 1 Ei
  • 1 EL Olivenöl
  • 2EL geriebener Parmesan
  • Sonnenblumenöl zum frittieren

Damit der Teig fluffiger wird, trennt ihr das Eigelb vom Eiweiß und schlagt das Eiweiß auf. Stellt es kurz beiseite. Mischt die anderen Zutaten, bis auf das Sonnenblumenöl, zu einem glatten Teig und hebt am Ende das Eiweiß unter. Nehmt die Blüten, wascht diese gut und entfernt den Blütenstempel, dafür müsst ihr die Blüte etwas aufschneiden um im Inneren den Stempel zu entfernen. Es kann dadurch sein, dass sie beim Frittieren etwas zusammenfallen, tut dem Geschmack aber keinen Abbruch. Füllt das Sonnenblumenöl in einen Topf und erhitzt diesen. Um zu sehen, ob das Öl heiß genug ist, steckt ihr am besten Einfach einen Holzlöffel in das Öl, bilden sich blasen am Löffel, ist das Öl heiß genug (ca. mittlere Hitze). Tunkt die Blüten in den Teig, bis sie an allen Seiten mit Teig bedeckt sind und frittiert diese anschließend. Sie können, nach kurzem Abkühlen, direkt gegessen werden.

Guten Appetit!

English Version

Everyone who has been to Italy has eaten fried zucchini blossoms and if you have not done so already: do it the next time you are in Italy. Our holiday in Italy is canceled this year (unless there is another miracle as far as Covid-19 is concerned) and that’s why we just made this delicious meal at home. But there were not only fried courgette flowers …

You need the following ingredients

a total of 12 to 15 flowers (zucchini or pumpkin flowers, nasturtiums)
120g flour
Salt pepper
100ml white wine
1 egg
1 tablespoon of olive oil
2tbsp grated parmesan
Deep fried sunflower oil

To make the dough fluffier, separate the egg yolk from the egg whites and whip up the egg whites. Set it aside for a moment. Mix the other ingredients, except for the sunflower oil, into a smooth dough and finally fold in the protein. Take the flowers, wash them well and remove the pistil, for this you have to cut open the flower a little to remove the pistil inside. It may be that they collapse a bit when frying, but does not detract from the taste. Pour the sunflower oil into a pot and heat it. The best way to see whether the oil is hot enough is to simply put a wooden spoon in the oil, if bubbles form on the spoon, the oil is hot enough (approx. Medium heat). Dip the flowers in the dough until they are covered with dough on all sides and then deep-fry them. After a short cooling, they can be eaten directly.

Good Appetite!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.