Veggie | Aubergine | Mango | Ziegenkäse

Das ist tatsächlich einfach eine Kombination aus vielen leckeren Zutaten die vielleicht auf den ersten Blick gar nicht zusammen passen. Aber es passt zusammen, sogar sehr gut. Es schmeckt und ich könnte es direkt wieder essen. Es ist kein veganes Rezept aber ihr könnt die Milchprodukte auch durch vegane Alternativen ersetzen, so wie du es eben am liebsten magst. Das Rezept reicht für 3 Portionen.

Du brauchst für die Süßkartoffeln

  • 2 Süßkartoffeln
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • Zitronensaft

Süßkartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Auf ein Backblech legen und mit Salz und Pfeffer würzen, mit Olivenöl beträufeln.

Im Backofen bai 200 Grad Ober- und Unterhitze ca. 15 bis 20 Minuten garen lassen.

Danach mit Zitronensaft beträufeln.

Du brauchst für die Aubergineninvoltini

  • 1 Aubergine
  • (milder) Ziegenkäse
  • Salz & Pfeffer
  • Olivenöl

Aubergine längs in Scheiben schneiden.

Auf ein Backblech legen und mit Salz und Pfeffer würzen, mit Olivenöl beträufeln.

Im Backofen bai 200 Grad Ober- und Unterhitze ca. 15 bis 20 Minuten garen lassen.

Aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen.

Jede Scheibe mit Ziegenkäse bestreichen und einrollen.

Du brauchst für die Mango-Avocado-Salsa

  • 1 Avocado
  • 1 Mango
  • 2 Stiele glatte Petersilie
  • Salz & Pfeffer
  • Saft einer Limette
  • 1 Stiel Minze
  • 1 Frühlingszwiebel

Von Mango und Avocado die Schale entfernen und in kleine Stücke schneiden.

Frühlingszwiebel klein schneiden und unterheben.

Petersilie und Minze hacken und dazu geben.

Mit Salz, Pfeffer und frischem Limettensaft würzen.

Du brauchst für den Feta-Wassermelonen-Salat

  • 1/4 Wassermelone
  • 1 Feta
  • Salz & Pfeffer
  • Olivenöl

Wassermelone und Feta in kleine Stücke schneiden.

Mit Salz, Pfeffer und Olivenöl würzen.

 

Alle Zutaten servieren.

Guten Appetit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.