Vegan | Reis | Stangenbohnen | Fenchel

Mitte Juli habe ich den ersten Fenchel für dieses Gartenjahr geerntet, dazu ein paar Stangenbohnen aus dem eigenen Garten und etwas Fenchekgrün. Dazu etwas Reis und Gewürze und man kann ein super leckeres, sommerliches Gericht daraus zaubern. Und das habe ich nun für dich. Das Rezept ist für 4 Portionen.

Du brauchst

  • 2 Beutel Reis
  • 1 Fenchel
  • 400g Stangenbohnen
  • 3 Stangen Fenchelgrün
  • 1 Dose Kokosnussmilch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Avocado
  • Saft einer Limette
  • 1 Stängel Minze
  • 2 El Sojasauce
  • Olivenöl
  • 300ml Gemüsefond
  • Salz & Pfeffer

Den Reis in einem Topf zum kochen bringen.

Die Zwiebel fein würfeln und in einem Topf mit etwas Olivenöl andünsten lassen.

Fenchel und Stangenbohnen in feine Würfel schneiden und dazu geben.

Mit Gemüsefon aufgießen und köcheln lassen, bis sich die Flüssigkeit reduziert hast.

Kokussnussmilch dazu geben.

Mit Sojasauce, Pfeffer und Salz würzen.

Die Avocado schälen und mit dem Limettensaft und etwas Fenchelgrün im Mixer pürieren.

Restliches Fenchelgrün hacken und zum Gemüse in den Topf werfen und unterrühren.

Reis, Sauce und Avocado gemeinsam servieren.

Guten Appetit.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.