Vegan | Couscous | Gemüse | Gänseblümchen

The power of veggies. Gemüse sind richtige Wunderwerke, sie enthalten all die Dinge, die unser Körper zum arbeiten braucht. Eine Handvoll Gemüse am Tag sollte immer drin sein. Umso bunter das Gemüse auf dem Teller umso mehr Nährstoffe gibt es dann für uns. Das ist eine gute Faustregel, die sich jeder merken kann. Eine Bowl, mit vielen verschiedene Gemüsesorten, das ein oder andere Obst versteckt sich auch darin, ist also ein super Begleiter für zwischendurch. Dazu gibt es ein paar Gänseblümchen, die reich an Mineralstoffen wie Kalium, Kalzium, Vitamin C, Eisen und Magnesium sind und sie wirken verdauungsfördernd. Das Rezept, dass ich heute für dich habe, ist für zwei bis drei Bowls.

Du brauchst

  • 2 kleine Süßkartofeln
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Spitzpaprika
  • Handvoll Radieschen
  • 1/2 Gurke
  • 1 Chicoree
  • 2 Stängel Minze
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 1/2 Handvoll Gänseblümchen
  • 1 Avocado
  • 1/2 Aubergine
  • 100g Couscous
  • Saft zweier Limetten
  • Handvoll grünen Salat
  • Prise Chiliflocken

Süßkartoffel schälen, in Vierecke schneiden, auf einem Backblech verteilen und etwas Olivenöl darüber geben. Im Backofen bei Umluft 200 Grad 20 Minuten garen lassen.

Die Aubergine in dünne Scheiben schneiden, in einer kleinen Auflaufform mit Salz, Pfeffer und Olivenöl bestreuen und dann mit zu den Süßkartoffeln in den Ofen geben.

Die Paprika in Scheiben schneiden.

Bei den Radieschen das jeweilige Ende entfernen und vierteln.

Die halbe Gurke schälen, halbieren und ebenfalls in Vierecke schneiden.

Chicorée ebenfalls halbieren und dann zerschneiden, sodass nicht allzu große Stücke entstehen.

Minze und Petersilie klein zerhacken.

Bei den Gänseblümchen die Stiele entfernen.

Die Avocado halbieren, den Kern und die Schale entfernen und diese dann in dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben mit der Hand vorsichtig auseinander schieben und mit Olivenöl, Saft einer halben Limette, Salz, Pfeffer und Chiliflocken bestreuen.

Für den Couscous, diesen in einen Topf mit doppelt so viel Wasser kurz aufkochen und dann ziehen lassen, bis das Wasser weg und der Couscous gar ist.

Minze, Petersilie und Gurke unter den Couscous heben. Dort einen guten Schuss Olivenöl, Saft einer Limette, Salz und Pfeffer noch dazu geben.

In einer Bowl alle Zutaten anrichten, dazu den Couscoussalat und den grünen Salat zuerst hineingeben und das restlichen Gemüse dazugeben. Die Avocado kann ganz oben drauf gelegt werden. Am Ende noch einmal ein paar Spritzer Limettensaft, Olivenöl und noch mit ein wenig Salz und Pfeffer würzen.

Guten Appetit.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.