Tarte au citron

Ihr benötigt folgende Lebensmittel MG_1793

für den Kuchenboden
• 200 g Weizenmehl
• 1 Ei
• 75 g Zucker
• 120 g Butter
• 1 Prise Salz

Butter in einem Topf zum schmelzen bringen un mit den anderen Zutaten in einer Rührschüssel zu einem Teig kneten. Diese in Frischhaltefolie wickeln und für 1 bis 1 12 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Eine im Durchmesser 32 cm runde Form mit Butter einfetten. Den Teig mit den Händen in der Form verteilen und an den Rändern hochdrücken. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Mit einer Gabel den Teig einpieksen und ein Backpapier auf den Teig legen um zu verhindern, dass sich Blasen bilden. Den Kuchenboden für 15 backen lassen, das Backpapier entfernen und für weitere 10 bis 15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

für die Zitronencreme
• 2 bis 3 unbehandelte Zitronen
• 3 Eier
• 2 Eigelb
• 120 g Butter
• 120 g Zucker
• 120 ml frisch gepresster Zitronensaft

Die Schale der 2 bis 3 Zitronen in kleinste Stückchen schneiden und mit dem frisch gepressten Zitronensaft zum kochen bringen. Zucker und Butter hinzugeben und umrühren. Den Topf kurz von der Herplatte nehmen und die 3 Eier unterühren. Hier am besten einen Schneebesen nehmen. Zuletzt die beiden Eigelb hinzugeben und den Topf unter ständigem rühren wieder auf die Herplatte stellen, bis die Creme dickflüssig wird. Jetzt die Zitronencreme in den Kuchenboden geben und mit einem Löffel verstreichen. Als Deko noch eine Zitronenscheibe vierteln und den Kuchen damit dekorieren.

Den Kuchen für weitere zwei Stunden im Kühlschrank abkühlen lassen. Am Besten kalt servieren.

Bon appétit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.