Rhabarbermuffin mit Haferflocken

Wusstet ihr das Rhabarber ein Gemüse ist? Mein gemüsiger Rhabarber kommt heute in einen Muffin mit Haferflocken, Schoko Chunks und braunem Zucker. Er ist nicht umbedingt der Süßeste aber umso weniger Zucker umso besser.

Für 6 Muffins benötigt ihr folgende Zutaten

  • 2 Eier
  • 2 TL Vanillezucker
  • 1 gehäufter TL Zitronenabrieb
  • 3 EL brauner Zucker
  • 5 EL kernige Haferflocken
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Vollmilch Chunks
  • 5 EL Mehl
  • 1 Stange Rhabarber

Zu aller erst könnt ihr den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Danach kümmert ihr euch um euren Teig: Mischt dafür alle Zutaten bis auf den Rhabarber und die Chunks gut miteinander. Währenddessen schält ihr den Rhabarber und schneidet diesen in hauchdünne Scheiben, gebt diese am Ende noch mit den Chunks in den Teig und hebt diese unter. Stellt Muffinformen bereit und füllt den Teig hinein. Die Muffins müssen dann für ca. 25 bis 30 Minuten in den Ofen. Für das Topping habe ich noch 1 TL selbstgemachte Marmelade und ein paar Kokusnussraspeln genommen.

English Version

For 6 muffins you need the following ingredients

2 eggs / 2 tsp vanilla sugar / 1 heaped teaspoon lemon zest / 3 tablespoons of brown sugar/ 5 tbsp pithy oatmeal / 1 teaspoon Baking powder / 2 tbsp whole milk chunks / 5 tablespoons of flour / 1 stick of rhubarb

First of all, you can preheat the oven to 200 degrees circulating air. Then you take care of your dough: Mix all ingredients except the rhubarb and the chunks. In the meantime, peel the rhubarb and cut it into wafer-thin slices, add them to the dough with the chunks and fold them in. Provides muffin tins and fills in the dough. The muffins must then be in the oven for about 25 to 30 minutes. For the topping I took 1 teaspoon of homemade jam and a couple of coconut flakes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.