Meine 5 Tipps für Rotterdam

Rotterdam ist das Tor zur Welt, im zweiten Weltkrieg fast gänzlich zerstört und danach wieder neu aufgebaut ist Rotterdam deutlich moderner als Amsterdam und hat nicht diesen typischen niederländischen Scham, wie man es aus den anderen Städten kennt. Dennoch hat auch Rotterdam einige schöne Ecken und auch leckeres Essen zu bieten.

1. Frühstück bei The Tea Lab

Beim Spaziergang durch die Straßen von Rotterdam bin ich auf das The Tea Lab gestoßen. Es ist großräumig auf mehreren Etagen und stylisch eingerichtet, genau mein Geschmack. Neben einigen Teesorten gibt es dort auch leckeren Kaffee und sehr gutes Frühstück. Da ich Pancakes liebe habe ich mir diese dort auch bestellt und es war super lecker. Man sitzt dort gemütlich und kann entspannt frühstücken, das Personal war lieb und hat sich um alles gekümmert. 

2. Fenix Food Factory

Es gibt eine große Foodhalle mitten in Rotterdam, die jedoch eher Kommerz ist und die  keine außergewöhnlichen oder spannenden Foodinspirationen bietet. Deshalb habe ich etwas recherchiert und bin dabei auf die Fenix Food Factory gestoßen. Diese liegt mit dem Taxiboot gut erreichbar von der Stadtmitte. Davon abgesehen sollte man in Rotterdam unbedingt mal Taxiboot gefahren sein. Die Food Factory liegt in einer alten Lagerhalle/Industriehalle. Es gibt einen Bäcker, eine Käsemacherei, einen Metzger, einen Stand mit Obst und Gemüse, etwas Streetfood, eine Cocktailbar und eine kleine Brauerei. Überall stehen Tische und Stühle, man kann sich einfach setzen, holt sich etwas zu trinken und etwas zu essen und genießt den Abend. Wir waren sowohl einmal abends als auch einmal zum Frühstück dort und können es für beides empfehlen. Das hat wirklich Spaß gemacht und Proviant für den Fahrt gab es auch noch. 

3. Pancakes bei Mr. Nonno

Da sind sie wieder: Pancakes. Das Mr. Nonno macht eigentlich nichts anderes, aber dafür Pancakes par excellence. Es gibt herzhafte und süße Varianten, egal ob mit Obst oder Smarties. Beide Varianten waren super lecker, dazu Tee, Kaffee und frisch gepresster Orangensaft. Der Laden ist fußläufig entfernt vom Zentrum. Wir sind tatsächlich gar keine Öffis gefahren, bis auf das Taxiboot haben wir alles zu Fuß gemacht. 

4. La pizza Rotterdam

Nach ein wenig Recherche bin ich auf La Pizza gestoßen. Montags haben fast alle Restaurants zu, sodass wir wirklich Probleme hatten, etwas leckeres und gemütliches zu finden.  Das La Pizza sieht von innen super chic aus, wir haben direkt einen Tisch bekommen und am Abend war jeder Tisch belegt. Von sehr guter Pasta über Pizza und super leckeren Vorspeisen war alles dabei. Ich habe eine Pizza bianco mit Pilzen gegessen und es war ein Traum – die war wahnsinnig gut. Mit einem guten Tropfen Wein und diesem köstlichen Essen war es ein perfekter Abend. Das hier ist ein richtig guter Italiener!

5. Windmühlen von Kinderdijk

Ich liebe Windmühlen. Das war schon als Kind so. Sie faszinieren mich und ich finde sie wunderschön. Wenn das für dich auch gilt oder du einfach etwas atemberaubendes sehen möchtest, dann sind die Windmühlen von Kinderdijk genau das richtig für dich. Die im 18. Jahrhundert erbauten Windmühlen sind UNESCO Weltkulturerbe und es gibt insgesamt 19 davon. Du kannst mit dem Wasserboot von Rotterdam oder mit dem Auto dort hinfahren. Vor Ort kannst du die Windmühlen über das Boot oder zu Fuß besuchen, ein paar Windmühlen können auch ganz nah und von innen besichtig werden. Einige Windmühlen sind auch im Privatbesitz. Die Landschaft mit den Windmühlen ist beeindruckend. Der Eintritt ist übrigens frei.

Noch ein paar Impressionen aus Rotterdam

Mein Freund und ich waren im November dort und haben uns ein verlängertes Wochenende für unsere Reise genommen. Wir sind mit dem Auto gefahren und haben in der Nähe des Hotels im Parkhaus geparkt. Bedenke, dass das Parken in den Städten häufig sehr teuer ist und das Park and Ride in den Niederlanden nicht nur gut angebunden ist sondern auch finanziell echt Sinn macht. Wir haben in einem Hotel im Zentrum gewohnt.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.