Gefüllte Aubergine mit Pute und Weißwein-Sahne-Sauce

Ihr benötigt folgende Lebensmittel IMG_2696

• Auberginen
• Sahne
• Pute
• Weißwein
• Senf
• Olivenöl & Balsamicoessig
• Parmesan

Für die Füllung

Salz & Pfeffer
• Cayenne Pfeffer & Ingwer
• Lavendel
• Tomaten
• Zwiebeln & Knoblauch
• Peperoni (getrocknet)

Aubergine längs durch schneiden und mit einem Löffel aushöhlen. Den Ofen vorheizen (ca. 180°), Aubergine auf ein Backblech legen und für 20 Minuten im Ofen garen. Alle Zutaten für die Füllung in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten und köcheln lassen. Nach 20 Minuten die Aubergine aus dem Ofen holen, befüllen und mit Parmesan bestreuen – zurück in den Ofen für weitere 30 Minuten. Folgend die Pute einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten und garen lassen. Fleisch raus nehmen und den Rest mit Weißwein ablöschen. Weißwein-Sud köcheln lassen. Nach einigen Miuten einen Löffel Senf, etwas Balsamicoessig und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pfanne von der Platte nehmen, kurz erkalten lassen und schlussendlich die Sahne hinzugeben und unter rühren. Die Pfanne leicht erhitzen, aber nicht köcheln lassen – das Fleisch wieder hineinlegen. Aubergine aus dem Ofen nehmen, auf einem Teller mit Pute und Weißwein-Sahne-Sauce servieren. Gegebenenfalls noch etwas Parmesan, eine getrocknete Tomate und Basilikum dazu reichen.
Für die vegetarische Lösung: Einfach zwei Auberginen und Weißwein-Sahne-Sauce getrennt zubereiten.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.