Crowd-Funding-Aktion von Vedvarende

Vor wenigen Wochen habe ich euch schon Anja und Kristina von Vedvarende mit ihrem Wachsmax vorgestellt. Anja und Kristina streben ein nachhaltiges Leben an und ich finde das ich ein unterstützenswertes Ziel. Nun gibt es etwas Neues bei den beiden: Ein Kinderbuch und eine Crowd-Funding-Aktion von der sie euch berichten möchten. 

Vedvarende-mit-schriftzug-grün-Groß-300x109

Hallo, wir sind Anja und Kristina. Kristina hat ein Kinderbuch selbst gereimt und illustriert. Da wir das Buch nicht ausschließlich als brochiertes Buch veröffentlichen wollen, wollen wir es von einer Druckerei nach Cradle-to-Cradle Kriterien drucken lassen.

Bild 1

Uns ist wichtig, dass das nicht in Fernost sondern in Europa geschiet – von einer Cradle-to-Cradle zertifizierten Druckerei, die auch Pappbücher für Kinder herstellt. Weil in Kinderhände nur unbedenkliche Materialien gehören und es viel zu wenig Kinderbücher mit Cradle-to-Cradle Zertifizierung gibt. Außerdem sind unsere Kinder von der Geschichte begeistert!

Bild 2

Da wir den Druck finanziell nicht selbst stemmen können, haben wir eine Crowd-Funding Aktion gestartet:

Worum geht es in dem Projekt?

Beim Buchprojekt “Vom Räuber Rabadada” geht es darum, ein originelles Pappbuch für Kinder so drucken zu lassen, dass es mit gutem Gewissen gekauft, vorgelesen und verschenkt werden kann.
Mehr Infos über die Vedvarende UG gibt es auf unserer Webseite.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unsere Zielgruppe für das Buchprojekt “Vom Räuber Rabadada” sind Eltern oder andere Erwachsene, die ihren oder anderen Kindern ein schönes, besonderes und nachhaltiges Pappebuch schenken wollen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Weil unsere Unterstützer dafür ein einzigartiges Pappebuch für Kinder bekommen – wenn sie wollen, sogar handsigniert.
Und weil es nicht genug Bücher für Kinder geben kann.
Und weil es viel zu wenig nachhaltig gedruckte Kinderbücher gibt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das gesamte Geld (nach Abzug der Gebühren) wird für den Druck der Pappebücher verwendet. Das Angebot haben wir schon, daher wissen wir, wie viel der Druck kosten würde. Die Druckdaten liegen auch schon bereit, es entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Wir freuen uns über Unterstützung, Weiterverbreitung und Follower bei Twitter und Facebook!

Bild 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.